Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege

Oberösterreich

Ergebnisse der Mitgliederbefragung 2019

Die GLD hat gefragt, Sie haben geantwortet!

Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165239
Mit Beginn des Jahres hat sich die GLD eine inhaltliche und organisatorische Neuaufstellung verordnet, wozu sich aus dem Kreis des Vorstandes der Arbeitskreis „Zukunft“ zusammengesetzt hat, welcher sich der Herausforderungen einer sich im Wandel befindlichen Kulturlandschaft annimmt und die Vereinsaktivitäten an neue Zeiten anzupassen versucht.

Für eine Situationsanalyse des Vereins sowie um Wege zu finden, die Themen Landeskunde und Denkmalpflege auch in Zukunft im oberösterreichischen Bewusstsein zu positionieren, haben wir Sie – die Mitglieder der GLD – im Juni um Ihre konstruktive Kritik gebeten. Mittels Fragebogenaussendung und zudem über eine Online-Befragung hatten Sie die Möglichkeit Ihre Anregungen und Ideen zu übermitteln. 142 Mitglieder haben diese Möglichkeit genutzt, was einem Rücklauf von etwa 18 Prozent entspricht. Ihre Antworten haben wir nun ausgewertet. Die Ergebnisse sowie Ihre Kommentare, die aus Platzgründen an dieser Stelle nicht vollumfänglich wiedergegeben werden können, sind dem Vorstand sowie den einzelnen Arbeitskreisen wichtige Markierungen, um der GLD den Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu weisen.[1]

Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165604

Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165626

Den Passus „Ich empfehle die GLD in meinem Umfeld gerne weiter, weil ...“ haben 72 Mitglieder ergänzt, wobei vor allem die Notwendigkeit und Relevanz von Landeskunde und Denkmalpflege für die Kultur Oberösterreichs respektive die Notwendigkeit und Relevanz der GLD für einen gedeihlichen Fortbestand der Landeskunde und Denkmalpflege in den Vordergrund gestellt wurde. In diesem Sinn sind die Mitglieder auch von der Sinnhaftigkeit und Wichtigkeit der Initiative und ihrer Vereinsziele überzeugt. Die GLD wird als Wissens- und Kulturvermittler, als Service-, Kompetenz-, Forschungs- und Dokumentationsstelle sowie als Veranstaltungs- und Publikationsplattform geschätzt. Weiterempfohlen wird die GLD unter anderem, weil man mit der Arbeit zufrieden ist, ihre Verbreitung im Sinne einer Stärkung denkmalpflegerischer und landeskundlicher Anliegen erwünscht ist und die Kulturszene für manche Mitlgieder keine Alternativen bietet. 

 

Welches Service aus dem Leistungsspektrum der GLD nutzen und schätzen Sie?

Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165704

  Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165644

 Bildschirmfoto 2019 12 18 um 173906     Bildschirmfoto 2019 12 18 um 173923  

Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165704  Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165644

Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165730

  Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165743                      
Bildschirmfoto 2019 12 18 um 165832

Über 20 Mitglieder, bei denen es sich jeweils um Experten verschiedener Fachgebiete handelt, können sich vorstellen, sich in einem oder mehreren der GLD-Arbeitskreise zu engagieren. Unter Beachtung der Mehrfachnennungen würden dabei 12 Personen die Vereinsarbeit gerne im AK Landeskunde, 11 im AK Denkmalpflege, 5 im AK Zukunft, 4 im AK Öffentlichkeitsarbeit und ein Mitglied im AK Veranstaltungen mitgestalten. Dieses Angebot nimmt der Vereinsvorstand nur allzu gerne wahr und dort, wo in den Arbeitskreisen noch Mithilfe vonnöten ist, werden sich die Verantwortlichen bei den betreffenden Personen melden. 

 

Folgende Ideen haben diese Mitglieder als ganz konkrete Projekte vorgeschlagen, an denen sie gerne mitwirken würden: 

Zusammenführung diverser Initiativen unterschiedlicher Organisationen und Privatpersonen

Kulturlandforschung im interdisziplinären Schnittpunkt von Natur- und Geisteswissenschaft

Fortsetzung der Arbeit am Urkundenbuch – auch digital

Kulturgüterkataster für das materielle und immaterielle Kulturerbe Oberösterreichs

Geschichte der Volkskunde in Oberösterreich

Systematische Kontrolle aller Schlösser, Burgen, Burgruinen und Bodendenkmäler Oberösterreichs

Landeskundliche Studien zum Ersten Weltkrieg

Welterbe Vierkanthof

Diverse konkrete Denkmalpflege und Restaurierungsprojekte

Stadt- und Ortsentwicklung

Ländlicher Raum und Kulturlandschaft

Themen „Post 68“ und „Tomstag“

Publikation zur Eingemeindung von Urfahr zu Linz

Jugendarbeit

Korrektorat von Publikationen

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern an der Mitgliederbefragung 2019 für Ihre Zeit und Mühe sowie die Übermittlung Ihrer Antworten. Sie haben dem Vereinsvorstand damit geholfen Schwerpunkte für die zukünftige Vereinsarbeit zu setzen.

Aus dem Pool jener Teilnehmer, die an unserem Gewinnspiel teilgenommen haben, hat die GLD-Glücksfee fünf glückliche Gewinner gezogen, die in nächster Zeit ein Päckchen der GLD erreichen wird.
Wir gratulieren den Gewinnern Arnold K., Fritz F., Doris P., Manfred S. und Irmgard Q. recht herzlich!

Eine verkürzte Auswahl Ihres Lobs und Ihrer Kritik finden Sie auf dem Cover unseres aktuellen Mitteilungsblattes 3/2019:

Bildschirmfoto 2019 12 18 um 180337

 


[1] Differenzen zwischen der Summe an abgegebenen Antworten und der Gesamtanzahl an Teilnehmern ergeben sich aufgrund fehlender Angaben der Befragten zu den jeweiligen Rubriken oder aufgrund der Möglichkeit einer Mehrfachauswahl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Cookies annehmen Cookies ablehnen