ARCHIV: Externe Veranstaltungen:

OOE Museumsverbund Bildschirmfoto 2018 08 29 um 16.32.35

In Kooperation mit der Akademie der Volkskultur bietet der Verbund Oberösterreichischer Museen höchst interessante Ausbildungslehrgänge an, die am 23. bzw. 24. November starten:

 

Ausbildungslehrgang Heimatforschung

Bei der Akademie der Volkskultur wird ein zweisemestriger Ausbildungslehrgang Heimatforschung angeboten, der sich an alle Geschichtsinteressierte wendet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen dabei die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens sowie das wesentliche Handwerk für ihre Forschungen. Hierbei lernen sie auch die Arbeit in Bibliotheken und Archiven kennen. In einem praktischen Teil entsteht schließlich eine persönliches Forschungsarbeit, deren Thema Sie individuell wählen können. Der Lehrgang schließt mit der Präsentation der Arbeit und einem Prüfungsgespräch vor einer Kommission ab. Ausgewählte Abschlussarbeiten finden Sie auch im Publikationsforum des "forums oö geschichte".

Lehrgangsleitung: Mag. Siegfried Kristöfl, Historiker, Oberösterreichisches Volksbildungswerk.

Anmeldung: bis 16. November 2018

Teilnehmerbeitrag: insgesamt € 595,-- (inkl. Seminarunterlagen)

Weiterführende Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.

 

Ausbildungslehrgang Museumskustode/in

In Kooperation mit der Akademie der Volkskultur bietet der Verbund Oberösterreichischer Museen einen Ausbildungslehrgang für Museumskustodeninnen und Museumskustoden bzw. alle an, die an der Museumsarbeit interessiert sind.

Zielsetzungen
Ziel dieses zertifizierten Lehrgangs ist die praxisnahe Aus- und Weiterbildung vor allem für ehrenamtlich tätige Personen in Regionalmuseen. Im Mittelpunkt des elf Module umfassenden Ausbildungslehrgangs stehen einerseits die Vermittlung grundlegender Kompetenzen in der Museumsarbeit und andererseits die Vernetzung der ehrenamtlichen Museumsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter.

Module
Die Module umfassen neben einem Startseminar u. a. die Themen Umgang mit dem Objekt (Depot, Konservierung, Inventarisierung), Gestaltung, Texte und Medien, Vermittlung, finanzielle Förderungen für Museumsprojekte, Projektmanagement und Pressearbeit. Eine Exkursion zu innovativen Museumsprojekten sowie ein Abschlussseminar runden den Lehrgang ab. Neben den neun fixen Modulen müssen zudem zwei Wahlmodule absolviert werden.
Seit dem Lehrgang 2017/18 wurde das Angebot wiederum weiterentwickelt. So findet der Bereich der Präventiven Konservierung nunmehr umfassender Berücksichtigung bei den Lehrgangsinhalten.

Modalitäten
Zur Erlangung des Zertifikats sind eine Anwesenheit von 80% sowie das Verfassen einer Lehrgangsarbeit, die gleichzeitig als individuelles Handbuch zur Museumsarbeit genutzt werden soll, notwendig. Die Kosten des Lehrgangs belaufen sich auf € 745,-- (inkl. Seminarunterlagen). Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Mitgliedsmuseen des Verbundes Oberösterreichischer Museen erhalten nach Vorlage des Abschlusszertifiktas eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von € 100,--.

Lehrgangsleitung: Mag.a Susanne Hawlik, Büro für Museumskonzepte und -beratung / Dr. Klaus Landa, Verbund Oberösterreichischer Museen

Anmeldung: bis 16. November 2018

Teilnehmerbeitrag: ingesamt € 745,-- (inkl. Seminarunterlagen) 

Weiterführende Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.

  

Seminarreihe Museum plus

Der Verbund Oberösterreichischer Museen bietet neben dem Ausbildungslehrgang Museumskustode/in bei der Akademie der Volkskultur eine eigene Reihe mit Seminaren zur Museumsarbeit an. Mit diesem Weiterbildungsangebot soll die mehrheitlich ehrenamtlich geleistete Arbeit in den Museen noch besser und zielgerichtet unterstützt werden.

Die Seminarreihe gliedert sich in drei große Bereiche:Museumsorganisation, Sammeln / Bewahren / Forschen und Ausstellen / Vermitteln. Aus jedem dieser Themenbereiche werden im Rahmen von verschiedenen, einzeln buchbaren Kurzseminaren bestimmte Themen herausgegriffen und in praxisnaher Form vertieft. Der Besuch dieser Seminare bietet sich - aufbauend auf dem Ausbildungslehrgang Museumskustode/in -  besonders an. Alle Seminare können allerdings auch unabhängig davon gebucht werden und stehen allen offen.
Werden allerdings aufbauend auf dem Ausbildungslehrgang Museumskustode/in insgesamt sechs Seminare aus der Reihe zur Museumsarbeit besucht, wobei jeweils zwei Seminare aus jedem der drei großen Arbeitsbereiche belegt werden müssen, erhalten Sie zudem das Zertifikat Museumskustode/in plus verliehen. Insgesamt haben Sie drei Jahre Zeit, diese zusätzliche Auszeichnung zu erwerben.
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Mitgliedsmuseen des Verbundes Oberösterreichischer Museen erhalten nach Vorlage des Abschlusszertifikats Museum plus eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von € 150,--.

Weiterführende Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.

 

Seminarreihe Heimatforschung plus

Analog zur Seminarreihe Museum plus bei der Akademie der Volkskultur wird die Reihe Heimatforschung plus angeboten. Im Rahmen dieser Seminarreihe werden vielfältige Themen aus der Heimatforschung bzw. der oberösterreichischen Landesgeschichte herausgegriffen und auf diese Weise wichtige Aspekte in praxisnaher Form vertieft.

Die Seminarreihe gliedert sich in drei große Bereiche: Suchen und Finden - Was gibt es wo?, Wissen und Techniken - Wie geht was? und Epochen und Entwicklungen - Was war wann? Aus jedem dieser Themenbereiche werden im Rahmen von verschiedenen Seminaren bestimmte Themen herausgegriffen und entsprechend vertieft.

Die Seminare können einzeln gebucht werden und stehen allen Interessierten offen.
Werden allerdings aufbauend auf dem Ausbildungslehrgang Heimatforschung insgesamt sechs Seminare aus der neuen Reihe zur Heimatforschung besucht, wobei jeweils zwei Seminare aus jedem der drei großen Arbeitsbereiche belegt werden müssen, erhalten Sie zudem das Zertifikat Heimatforscher/-in plus verliehen. Insgesamt haben Sie drei Jahre Zeit, diese zusätzliche Auszeichnung zu erwerben.

Weiterführende Informationen zum Lehrgang finden Sie hier.

 

Kontakt, Anmeldung und weitere Informationen erhalten Sie bei der,
Akademie der Volkskultur
Promenade 33, A-4020 Linz
Tel.: +43 (0)732/773190
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.akademiedervolkskultur.at

  

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Lehrgängen sowie zu den Kurszeiten und Anmeldungsmodalitäten finden Sie auf den Homepages des OÖ. Volksbildungswerks und des Museumsverbunds.

 

Viel Vergnügen beim Mitmachen und Forschen!