Gesellschaft für Landeskunde und Denkmalpflege

Oberösterreich

ARCHIV: Franz Xaver Süßmayr (1766–1803)

Wissenschaftliche Tagung zum Jubiläumsjahr 2016

18. bis 19. November 2016, Stift Kremsmünster

Der Geburtstag des in Schwanenstadt geborenen und im Stift Kremsmünster ausgebildeten Komponisten jährt sich heuer zum 250. Mal. Süßmayr ist heute vor allem als Assistent Mozarts und Vollender von dessen Requiem bekannt. Seine eigenen kompositorischen Leistungen sind jedoch weitgehend vergessen. Im
Rahmen dieser Tagung werden Biographie und Werk Süßmayrs aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. Ziel soll es sein, ein breiteres Publikum auf die Qualität von Süßmayrs Oeuvre aufmerksam zu machen. Im Rahmen eines Konzertes erklingen kammermusikalische Raritäten des Schwanenstädters.
Gesprächskonzert mit Paul Angerer am 18.11.2016, Probensaal des Stifts-Chores, Stift Kremsmünster, 19.00 Uhr: Kammermusikalische Raritäten mit Werken von Franz Xaver Süßmayr (1766–1803)

Veranstaltet von Freunden Süßmayrs in Zusammenarbeit mit dem Anton Bruckner Institut Linz.